Ausstellungen und Museen

Die Umgebung von Bad Brambach bietet viele Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Lohnenswerte Ausflugsziele sind die z.B. die Musikinstrumentenmuseen in Markneukirchen und Miniaturausstellung in Adorf .

 

Übersicht Ausflusgziele Bad Brambach und Umgebung: zur Gesamtübersicht

 

Hier können Sie sich umfangreich zu aktuellen Austellungen und Museen in Bad Brambach und Umgebung informieren.

Heimatmuseum in Bad Brambach

Im Heimatmuseum findet man zahlreiche, liebevoll zusammengestellte Details zur Historie von Bad Brambach.


nähere Details zum Ausflugsziel

Im Heimatmuseum findet man zahlreiche, liebevoll zusammengestellte Details zur Historie von Bad Brambach. Man kann interessante Exponate zu Ortsgeschichte, Brauchtum, Kultur, Handwerk und Entwicklung des Heilbades bis hin zu original eingerichteten Werkstätten ehemaliger Musikinstrumentenbauer besichtigen. Besonders spannend dabei sind die Bogenmacher- und Geigenbauerwerkstatt und die Verarbeitungsstrecke für Flachs.

Adresse:
Heimatmuseum
Zollstraße 6
08648 Bad Brambach
Telefon: 037438 22-586 oder 21-765

Internet: www.heimatmuseum-bad-brambach.de

Öffnungszeiten:
Mittwoch-Samstag: 14.00 - 17.00 Uhr


Lage im Ort

Schloss Schönberg bei Bad Brambach

In der idyllischen Ortschaft Schönberg findet man das Schloss Schönberg aus dem Jahr 1563.


nähere Details zum Ausflugsziel

In der idyllischen Ortschaft Schönberg findet man am Südhang des Kapellenberges das Schloss Schönberg aus dem Jahr 1563, welches mit seinen wertvollen Renaissance- und Barock-Stuckdecken, Kreuzgewölben und Wandmalereien den Besucher verzaubert. Neben einem Rundgang durch die Räumlichkeiten des Hauses können in einer Dauerausstellung Schmuckstücke und künstlerische Malereien bewundert werden. Kulinarische Highlights bieten sich dem Besucher in dem nach Originalvorlagen liebevoll restaurierten Schlosscafé. Zusätzlich kann man in diesem stilvollen Ambiente auch Hochzeiten ausrichten lassen oder Konzerte besuchen.

Adresse:
Schlossplatz 1
08648 Bad Brambach
Telefon: 037438 219-985
Fax: 037438 22-828

E-Mail: schloss-schoenberg@web.de
Internet: www.schloss-schoenberg.info

Öffnungszeiten:
Freitag-Sonntag und Feiertag: ab 14.00 Uhr <br />Führungen: ab 16.00 Uhr<br /><br />Gruppen ab acht Personen auf Voranmeldung (unter Tel. 037438 21-726) auch außerhalb der Öffnungszeiten.


Lage im Ort

Bärendorfer Musikanten

Die heutigen Bärendorfer Blasmusikanten waren einst ein Teil des Volkschors Bärendorf, welcher schon seit Jahrzehnten großen Erfolg mit sich brachte.


nähere Details zum Ausflugsziel

Die heutigen Bärendorfer Blasmusikanten waren einst ein Teil des Volkschors Bärendorf, welcher schon seit Jahrzehnten großen Erfolg mit sich brachte. Sie finden großen Anklang im gesamten Vogtland und darüber hinaus. Auf keinem Dorffest, keiner Kirwe oder anderen Festveranstaltungen dürfen sie fehlen. Die absoluten Highlights sind aber die Tanzveranstaltungen im legendären „Bärendorfer Schupfen“.

Adresse:
Ansprechpartner: Frank Lenk
Hauptstraße 20
08648 Bad Brambach
Telefon: 037438 22-618


Lage im Ort

Musikinstrumentenbau in Markneukirchen

Das Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen gehört zu den bedeutendsten seiner Art in Europa.


nähere Details zum Ausflugsziel

Das Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen gehört zu den bedeutendsten seiner Art in Europa. Die Sammlung umfasst ca. 3.200 Musikinstrumente aus aller Welt und befindet sich in einem spätbarocken Bürgerhaus, dem Paulus-Schlösschen, das dem Besuch ein ganz besonderes Flair verleiht.

Ausführlich wird die Geschichte des kunsthandwerklichen Instrumentenbaus in Markneukirchen und Umgebung dargestellt. Jedes Jahr besuchen zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland die einmalige Ausstellung.

Jeweils am letzten Sonntag im August kann man von 10:00 bis 15:00 Uhr den Instrumentenbauern über die Schultern schauen.

Adresse:
Musikinstrumenten-Museum
Bienengarten 2 2
08258 Markneukirchen
Telefon: 037422-20 18
Fax: 037422-60 23

E-Mail: info@museum-markneukirchen.de
Internet: www.museum-markneukirchen.de

Öffnungszeiten:
Dienstag – Sonntag<br />April – Oktober: 10:00-17:00 Uhr<br />November – März: 10:00-16:00 Uhr


Lage im Ort

Königliches Kurhaus Bad Elster

Das 1888/90 errichtete Königliche Kurhaus erinnert mit seiner filigranen Fassadengestaltung an einen italienischen Renaissance-Palast.


nähere Details zum Ausflugsziel

Das 1888/90 von Landbaumeister Trobsch aus Zwickau errichtete Königliche Kurhaus erinnert mit seiner filigranen Fassadengestaltung an einen italienischen Renaissance-Palast. Es befindet sich im Kurpark gegenüber dem Albert Bad. Dieser repräsentative, schlossähnliche Bau wird seit Eröffnung für Veranstaltungen aller Art wie Bälle, Konzerte, Empfänge, Kongresse und Präsentationen genutzt. Außerdem finden in der Galerie ganzjährig Ausstellungen statt.

Adresse:
Chursächsische Veranstaltungs GmbH - Königliches Kurhaus
Badstraße 25
08645 Bad Elster
Telefon: 037437 53-900

Öffnungszeiten:
Täglich 10:00 - 18:00 Uhr


Lage im Ort

Porzellanwelt in Selb

Porzellan aus Selb findet man auf allen Tischen der Welt. In der Porzellanwelt kann man es nicht nur bewundern, sondern vor allem auch günstig einkaufen!


nähere Details zum Ausflugsziel

Porzellan aus Selb findet man auf allen Tischen der Welt. In der Porzellanwelt kann man es nicht nur bewundern, sondern vor allem auch günstig einkaufen! Bei einem Einkaufstrip in den Werksverkäufen kann man garantiert ein Schnäppchen machen. Nette Geschäfte laden in der Innenstadt zum Bummeln ein. Auf keinen Fall sollte man es versäumen, das Porzellanikon zu besuchen. In vier Spezialmuseen zu Kunst, Technik und Design von Porzellan kann man erleben, mit wie viel Aufwand die schönen und praktischen Porzellanerzeugnisse entstehen.

Adresse:
Tourist-Information Selb
Ludwigstraße 6
95100 Selb
Telefon: 09287 883-118 / -179
Fax: 09287 883-130

E-Mail: info@selb.de
Internet: www.porzellan-welt-selb.de

Öffnungszeiten:
Tourist-Information im Rathaus:<br />Mo - Do: 7:30 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:30 Uhr<br />Fr: 7:30 - 12:30 Uhr<br /><br />Mai-August zusätzlich:<br />Fr: 12:30 - 16:30 Uhr<br />Sa: 9:30 - 12:30 Uhr


Lage im Ort

Spitzenmuseum in Plauen

Seit seiner Eröffnung im Jahre 1984 präsentiert das bedeutendste Stickereimuseum Deutschlands Erzeugnisse einer einzigartigen Textilbranche und veranschaulicht deren historischen Wandel in Produktion und Gestaltung.


nähere Details zum Ausflugsziel

Die Stadt Plauen ist weltweit bekannt für gestickte Spitzen. Das Spitzenmuseum zeigt die historische Entwicklung der Plauener Spitzen- und Stickereiindustrie bis in die Gegenwart. Das Gebäude aus dem 14. Jahrhundert bietet den passenden Rahmen für das 1984 eröffnete Museum. Es soll die repräsentative Auswahl von historischen Spitzen und Stickereien ebenso wie die Erzeugnisse aus aktuellen Kollektionen der Plauener Spitze näherbringen. Außerdem wird das Verständnis des Besuchers für ein seit über 100 Jahren weltbekanntes, deutsches, textiles Erzeugnis vertieft.

Adresse:
Spitzenmuseum Plauen
Altmarkt
08523 Plauen
Telefon: 03741 222-355
Fax: 03741 223-484

E-Mail: plauener-spitzenmuseum@t-online.de
Internet: www.plauenerspitze.de/Spitzenmuseum.htm

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr<br />Samstag: 9:00 - 14:00 Uhr<br />Sonntag: nach Vereinbarung<br />


Lage im Ort

Egerländer Fachwerkstil in Raun

Das kleine Bauerndorf Raun ist bekannt für seine denkmalgeschützten Bauernhäuser im Egerländer Fachwerkstil.


nähere Details zum Ausflugsziel

Das kleine und etwas abgelegene Bauerndorf Raun, welches zwischen den beiden Staatsbädern Bad Elster und Bad Brambach liegt, ist bekannt für seine denkmalgeschützten Bauernhäuser im Egerländer Fachwerkstil. Bei einer Wanderung durch das Oberland sollte man sie in ihrer ursprünglichen Form einmal gesehen haben. Dabei gibt es auch sehr gemütliche Plätze, wo man verweilen und unberührte Natur genießen kann.

Adresse:


Lage im Ort

Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie es im Inneren einer Raumkapsel aussieht, der ist in der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz genau richtig aufgehoben.


nähere Details zum Ausflugsziel

Wer schon immer einmal wissen wollte, wie es im Inneren einer Raumkapsel aussieht oder wie sich ein Kosmonaut im Weltraum rasiert, der ist in der Deutschen Raumfahrtausstellung in Morgenröthe-Rautenkranz genau richtig aufgehoben. Schließlich ist Morgenröthe-Rautenkranz der Geburtsort des ersten deutschen Kosmonauten, Sigmund Jähn. Ihm wurde ehrenhalber ein ganzer Raum gewidmet, der neben biografischen Fakten auch persönliche Dinge, wie einen Original-Raumfahrtanzug und verschiedene Forschungsgeräte bietet. Auch einen geschichtlichen Abriss über Erkenntnisse der Astronomie seit Kopernikus bis hin zu ersten Flug- und Raketenexperimenten stehen auf dem Programm, das durch einen Besuch des Raumfahrt-Kinos noch aufgewertet werden kann. Ein Planetenpark und ein Raumfahrt-Spielplatz im Außengelände machen den Besuch für alle Generationen zu einem Erlebnis.

Adresse:
Deutsche Raumfahrtausstellung Morgenröthe-Rautenkranz e.V.
Bahnhofstraße 4
08262 Muldenhammer
Telefon: 037465 2538
Fax: 037465 2549

E-Mail: Raumfahrt@t-online.de
Internet: www.deutsche-raumfahrtausstellung.de

Öffnungszeiten:
Täglich 10:00 - 17:00 Uhr


Lage im Ort

"Klein-Vogtland" in Adorf

Erleben Sie das Vogtland im "Klein-Format".


nähere Details zum Ausflugsziel

Die Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland" hat die Aufgabe, die Vielfalt der vogtländischen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele mit Hilfe von Modellen vorzustellen. Detailgenauigkeit, äußerste Exaktheit und die reine Wirkung der Modelle auf die Gäste sollen diese zum Besuch der Originale anregen. Man verzichtete bewusst auf bewegende Elemente, wie Figuren, dominierende Eisenbahnen oder Ähnliches.

An den Modellen findet man manches, was am Original auf Grund der räumlichen Entfernung verborgen bleibt. Ein Besuch des Originals verspricht dagegen die Vermittlung einer anderen Atmosphäre, einer anderen Wirkung.

Adresse:
Miniaturschauanlage "Klein-Vogtland"
Waldbadstraße 7
08626 Adorf/Vogtl.
Telefon: 037423 48-060
Fax: 037423 78-776

Internet: www.klein-vogtland.de

Öffnungszeiten:
April-Oktober täglich:<br />10:00 - 18:00 Uhr<br />letzter Einlass: 17:30 Uhr


Lage im Ort

Pferdekutschen in Bad Elster

Am Pfingstsonntag findet immer die beliebte, große „EQUIPAGE Bad Elster – Edle Pferde und Historische Kutschen" statt.


nähere Details zum Ausflugsziel

Ein besonderes Erlebnis
in Bad Elster

Am Pfingstsonntag findet immer die beliebte, große „EQUIPAGE Bad Elster – Edle Pferde und Historische Kutschen" statt. Auf Grund der königlich-sächsischen Tradition Bad Elsters steht dabei vor allem der historische Bezug im Vordergrund. Am Vormittag locken deshalb ca. 30 historische Gespanne vor dem Königlichen Kurhaus, wo diese stilvoll präsentiert werden. Nach einer großen Ausfahrt aller Teilnehmer und einem spektakulären Wettkampf im Hindernisfahren findet am Nachmittag im Paul-Schindel-Park die große Nachmittagsveranstaltung mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm inklusive einem historischen Kutschtheaterstück statt. 

Adresse:
Chursächsische Veranstaltungs GmbH
Badstraße 25
08645 Bad Elster
Telefon: 037437 539-011
Fax: 037437 539-053


Lage im Ort