Aqua-Kurse

Unsere Kurse finden je nach Bedarf im Medizinischen Trainings- und Bewegungszentrum, in unseren Gymnastikräumen, im Schwimmbadbereich oder in freier Natur in der schönen Umgebung Bad Elsters statt. Einige Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst.

 

 Download Kursplan Bad Elster

Kurse: Aqua Fitness

Aqua Fitness
Im Wasser geht vieles leichter – Aqua Fitness macht Spaß und ist äußerst gesund. Aqua Fitness ist ein Ganzkörpertraining, das im Flachwasser in Brusthöhe mit oder ohne Gerät angeboten wird. Durch Aqua Fitness wird die Kraft, Beweglichkeit und Ausdauer gesteigert und die Entspannung gefördert. Vor allem der Wasserauftrieb und der Wasserwiderstand entlasten die Gelenke. Wirbelsäule, Sehnen und Gelenke werden geschont. Unter Anleitung einer ausgebildeten Trainerin können Sie durch aktive Bewegungen im Wasser 45 Minuten lang Ihre Muskeln, Ausdauer und Fitness trainieren und Ihr Herz-Kreislauf-System stärken. Musik gibt den Takt und das Tempo an. Dieser Sport ist für alle Alters- und Leistungsgruppen geeignet. Positiver Nebeneffekt ist das kräftige Massieren und Straffen Ihrer Haut durch die permanente Arbeit gegen den Wasserwiderstand.


Kurse: Babyschwimmen

Babyschwimmen
(Babys im Alter von 3 bis 12 Monate)
Babyschwimmen in 36 °C warmem Wasser ermöglicht es Säuglingen, sich fortzubewegen, was zu diesem Zeitpunkt zu Land noch nicht möglich ist. Gemeinsam mit den Eltern und anderen Babys wird gespielt, getaucht und geplantscht. Durch spezielle Bewegungen und spielerische Anreize wird die körperliche und geistige, aber auch die soziale Entwicklung des Babys positiv beeinflusst. Herz-, Kreislauf- und Atemtätigkeit sowie Motorik und Körperbeherrschung werden gefördert. Die Eltern erlernen wichtige und vor allem sichere Griffe und Halte­techniken. Sie sehen, wie Ihr Baby die große Bewegungsmöglichkeit im Wasser ausnutzt. Durch das gemeinsame Erleben und den intensiven Körperkontakt wird die innige Beziehung zwischen Baby und Eltern gefördert.
Das nasse Element eröffnet einen neuen Handlungsspielraum, der dem Baby eine besondere Kreativität ermöglicht. Babyschwimmen darf nicht als Schwimmen im eigentlichen Sinne verstanden werden, sondern als „ein anderer, besonderer Spielplatz“. Bereits nach dem dritten Lebensmonat können Sie mit Ihrem Kind am Babyschwimmen teilnehmen und gemeinsam viel Spaß haben.


Kurse: Kleinkinderschwimmen

Kleinkinderschwimmen
(Kleinkinder im Alter von 12 bis 24 Monate)
Kleinkinderschwimmen ist wie das Babyschwimmen auf Spaß im Wasser und die Förderung der Bewegung ausgerichtet. Kleine Schwimmer zeichnen sich gegenüber ihren Altersgenossen durch eine bessere situative Anpassung, größere Selbstsicherheit und Selbständigkeit aus.
Frühestens im Alter von vier Jahren sind Kinder in ihrer Entwicklung so weit, dass sie sich selbstständig über Wasser halten können. Das Kleinkinderschwimmen setzt sich aus Wasserspielen, Schwimmvorbereitungen und Sicherheitsregeln am Wasser zusammen. Ihr Kind sammelt dabei Erfahrungen mit Wasser und fühlt sich darin zunehmend sicher, bis es alt genug ist, um am richtigen Schwimmunterricht teilzunehmen.


  
   Schwimmkurs für Kinder ab 5 Jahren

   Es ist wichtig, schon von klein auf im und mit dem Wasser groß zu werden. Kinder erlernen so spielerisch
   schwimmen, tauchen, springen und werden mit  Freude an die Bewegung im Wasser herangeführt. Das Ziel jedes
   Schwimmkurses ist die Seepferdchenauszeichnung.